immer witergä

Mit diesem einfachen Lied im Kreis kann mit Schütteleiern gemeinsam im Puls gesungen und musiziert werden.

Das Rhythmus und Bewegungspiel in Anlehnung an die englische Version von Markus Detterbeck (Pass it on) ist für den 1. Zyklus angepasst. Durch das gemeinsame Weitergeben entsteht durch Synchronisation ein Gruppenpuls.

big/immer-witergae-lied.png

 

Methodische Hinweise

Bewegungs- und Rhythmusspiel

Die einfache rhythmische Struktur des Liedes hilft den Schülerinnen und Schüler, die Bewegung und somit den Puls auszuführen. Die Bewegungen werden durch den Liedtext untersützt. Diese sind als Merkhilfen wiederum sehr wichtig.

Teil A

Schüttelei in Halben nach rechts weitergeben, dann beim Nachbarn links das "neue" Ei aus der Hand nehmen.

Teil B (1. Strophe)

1. und 2. Takt Schüttelei in Vierteln spielen. Der Klang entspricht dann einem Achtelrhythmus
3. Takt vier Schritte in Vierteln im Uhrzeigersinn (RLRL)
4. Takt 3 Mal in Vierteln stampfen (RLR) plus Viertelpause

Teil B (2. Strophe)

vor Schüttelei hinlegen
mach rechtes Bein Seitschritt nach rechts
Schritt linkes Bein nachziehen
nimms „neues“ Schüttelei in die Hand nehmen

Musikdidaktischer Kommentar

Die Sozialform des Kreises eignet sich besonders gut beim Lernen durch Koordination. Bei Sing- und Bewegungsspielen ist die Verbindung von Rhythmus und Sprache eine entscheidende methodische Hilfestellung. Es gibt aber auch didaktische Herausforderungen im Kreis bei Warm-ups, Rhythmusspielen und Singspielen. Im Besonderen muss beachtet werden, dass die Lehrperson die Gruppe sehr aufmerksam beobachtet und gegebenenfalls mit alternativen, vereinfachten Formen Hilfestellungen angebietet.
vgl. Spychiger, M. (2015): Lernpsychologische Perspektiven für eine grundschulspezifische Musikdidaktik. In: Fuchs, M. (2015): Musikdidaktik Grundschule. Innsbruck: Helbling

Infrastruktur und Materialien

ein Schüttelei je Schülerin und Schüler

Medien zu diesem Beispiel

Dokumente

Englische Orignalversion von Markus Detterbeck "Pass it on"

PDF dieser Einheit

immer-witergae.pdf

Zuordnungen

Autor/in

Reto Trittibach